Weltladen Heidelberg ~ anders als andere

Aus Das Dschungelbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schon auf den ersten Blick ist der Weltladen mitten im Herzen der Heidelberger Altstadt kein ganz normaler Laden: ein buntes Angebot an Kunsthandwerk, Lebensmitteln und Büchern, sowie ein Stehcafé gibt es hier. Sieht man genauer hin, entdeckt man das eigentlich Besondere an diesem Laden: die Produkte stammen aus Fairem Handel, dem Handel, der sich quer stellt. Quer zu ungerechten Handelsstrukturen im Welthandel, quer zu sozialer Ungerechtigkeit und zu ökologisch schädlichen Herstellungsbedingungen. Hier, inmitten von afrikanischem Handwerk und duftenden Kaffeebohnen kann man als Konsument in Deutschland ganz praktisch und alltäglich zu besseren Lebensbedingungen in den Ländern des Südens beitragen.

Ein entscheidendes Element unserer Arbeit neben dem Verkauf ist die Information. Regelmäßig finden Vorträge und andere Bildungsangebote zu entwicklungspolitischen Themen von A wie Arbeitsbedingungen bis Z wie Zuckerproduktion statt. Zum Globalen Lernen verleihen wir an Schulen und andere Einrichtungen Materialkoffer zu verschiedenen Themenschwerpunkten wie „Bananen“ oder „Fußball“.

So setzen wir uns im Weltladen Heidelberg für den mündigen Konsumenten und eine gerechtere Weltwirtschaftsordnung ein. Bis auf zwei hauptamtliche Kräfte und eine Auszubildende arbeiten wir alle ehrenamtlich. Wir sind basis-demokratisch organisiert. Neben der Arbeit in Kleingruppen ist unser wichtigstes Entscheidungsgremium das Plenum, das 14-tägig mittwochs abends um 20h im Laden stattfindet. Hier wird Organisatorisches und Inhaltliches gemeinsam besprochen. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen!
Weltladen Heidelberg
Heugasse 2
69117 Heidelberg
Sprechzeiten: Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 11-18 Uhr
Telefon: 06221-227 71
Email: kontakt@weltladen-heidelberg.de
WWW: http://www.weltladen-heidelberg.de/