Schwangerschaft und Verhütung

Aus Das Dschungelbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jede sexuell aktive Person und jedes Paar schlagen sich mit der Suche nach der "passenden" Verhütungsmethode herum. Kriterien für das Verhütungsmittel der Wahl sind: die Art der Anwendung und Handhabung, Wirkungsweise inklusive möglicher Nebenwirkungen, Partnerschaftlichkeit der Anwendung, Kosten; Kinderwunsch, der Wunsch, die Ansteckungsgefahr sexuell übertragbarer Krankheiten herabzusetzen und die Sicherheit.

Ist eine Schwangerschaft eingetreten, werden oft Fragen der unmittelbaren und weiteren Lebensplanung aufgeworfen, die eigenen ethischen Vorstellungen überprüft und die Partnerschaft aus einer neuen Perspektive betrachtet. Vieles, was man eigentlich bisher für sich als klar empfand wird in Frage gestellt. Nicht nur bei einer ungewollten Schwangerschaft, sondern auch bei einer gewollten Schwangerschaft treten oft unerwartete Probleme auf, die nicht nur finanzieller Natur sind. Die PartnerInnen haben verschiedene Vorstellungen über den Umgang mit dem gemeinsamen Kind, die Planung einer gemeinsamen Zukunft steht an. Diese Zeit stellt eine Belastungsprobe dar, einige Paare trennen sich während oder nach der Schwangerschaft.

Hinweis: Die Birke e.V. und Pro Femina (Verwechslungsgefahr mit PRO FAMILIA) sind keine anerkannte Schwangerschaftsberatungsstellen!