Queer

Aus Das Dschungelbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Queer in HD

Das Städtchen ist recht klein, die Szene sehr übersichtlich. Der reguläre Stammtisch des QueerCampus findet in der Vorlesungszeit zweiwöchentlich am Montagabend statt (https://www.facebook.com/qcampushd). Feiern gehen könnt ihr in Heidelberg regelmäßig auf der Unheilbar (http://www.unheilbar.org/) oder der Qmassaka (https://www.facebook.com/qmassaka ). Einmal monatlich wird das Café Friedrich abends zum „Queer Friedrich“ ( http://queer-festival.de/queer-friedrich-heidelberg/). Auch Rickys Beach lädt als queere Kneipe zum Verweilen ein (http://www.inqueery.de/guide/mannheim/rickys-beach).

Queer-politisch hoch her geht es beim Queerreferat (https://www.stura.uni-heidelberg.de/autonome-referate/queerreferat/), das sich wie der QueerCampus zweiwöchentlich trifft. Gemeinsam mit vielen anderen Heidelberger Gruppen richtet das Referat am Ende des Jahres die Aktionstage „gesellschaft macht geschlecht“ (https://www.stura.uni-heidelberg.de/autonome-referate/queerreferat/aktionstage-gesellschaft-macht-geschlecht-2014.html) aus. Schaut auch bei der Heidelberger Initiative “Identität und Geschlechtlichkeit” (http://identität-geschlechtlichkeit.de/), bei Wandlungsbedarf e.V. (http://www.wandlungsbedarf.org/) oder beim AK Gender der Uni (https://dschungelbuch.stura.uni-heidelberg.de/index.php/AK_Gender) vorbei. Einmal im Jahr wird im Karlstorbahnhof das Queer Festival Heidelberg ausgerichtet. Hier findet ihr neben Podiumsdiskussionen, Kunst und Kino auch Musikacts oder Theater (http://queer-festival.de/). Von Seiten der Stadt könnt ihr euch an das Amt für Chancengleichheit (http://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/Rathaus/Amt+fuer+Chancengleichheit.html) wenden.

http://www.unheilbar.org/

https://www.facebook.com/qmassaka

http://www.inqueery.de/guide/mannheim/rickys-beach

https://www.stura.uni-heidelberg.de/autonome-referate/queerreferat/

https://www.stura.uni-heidelberg.de/autonome-referate/queerreferat/aktionstage-gesellschaft-macht-geschlecht-2014.html

http://identität-geschlechtlichkeit.de/

http://www.wandlungsbedarf.org/

https://dschungelbuch.stura.uni-heidelberg.de/index.php/AK_Gender

http://queer-festival.de/queer-friedrich-heidelberg/

http://queer-festival.de/

http://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/Rathaus/Amt+fuer+Chancengleichheit.html


Queer in MA

Ein größeres Angebot als in Heidelberg findet sich in Mannheim.

Die Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Mannheim e.V. - kurz PLUS - (http://www.plus-mannheim.de/) ist der Dreh- und Angelpunkt vieler queerer Veranstaltungen in Mannheim. Neben den Jugendgruppen Deltaboys (http://deltaboys.plus-mannheim.de/), den Gipfelstürmern (info@gipfelstuermer-mannheim.de) und JuLe (http://www.jule-mannheim.de/) gibt es verschiedene Stammtische; so den Stammtisch für Lesben (stammtisch_ma@web.de) oder einen Stammtisch für Menschen osteuropäischer und slawischer Herkunft, die Fragen zum Thema sexuelle Orientierung haben, neue Freundschaften schließen und Bekanntschaften erweitern wollen (queer.moct@gmail.com).

Ebenfalls werden Veranstaltungen wie die monatliche QueerWeekend Lounge (http://www.queer-lounge-ma.de/) und Partys organisiert. Vorträge zu queeren Themen werden immer wieder nach Mannheim geholt. Viele Infos und Angebote bekommt ihr auch bei der schwul-lesbischen Initiative Mannheim „Schlimm“ (http://www.schlimm-online.de/).

Euer Gesangstalent könnt ihr beim Chor „Rosakehlchen“ (http://www.rosakehlchen.de/) einbringen. Eine Vielzahl verschiedener queerer Veranstaltungen findet ihr beim CSD Rhein-Neckar (http://www.csd-rhein-neckar.de/), der neben der alljährlichen Demoparade immer ein buntes Rahmenprogramm bietet. Die größten Partys in Mannheim sind die “Gays and friends in heaven” (http://www.heaven-party.de/) und die Himbeer Party (http://www.himbeer.de/). Weitere Partys finden auf der MS Connexion (http://msconnexion.com/termine/tolerance.html) und jeden 1. und 3. Samstag im Monat im Ponyclub (https://www.facebook.com/Ponyclub.Mannheim) statt.

Überdies gibt es einige Cafés. Hierzu zählen z.B.

Rosanellis: http://www.rosanellis.de/

Kußmann: http://www.cafe-kussmann.de/

Klatsch: http://www.klatsch-mannheim.de/

XS Café Bar http://www.schwulst.de/cgi-bin/hfdetail.cgi?show=281

Café Lello: http://www.cafe-lello.de/


Weitere Links und Selbsthilfe

In Heidelberg und Mannheim gibt es auch einige Selbsthilfegruppen; diese sind Selbsthilfegruppe für transsexuelle Menschen und deren Angehörige: http://www.transsexuelle-heidelberg.de/

Frauen liebende Frauen/Lesben mit Depressionen: depression-lesben@plus-mannheim.de

Selbsthilfegruppe für Schwule mit Alkoholproblemen: shg-mannheim@gmx.net

Selbsthilfegruppe Schwule mit sexueller Missbrauchserfahrung in Kindheit/Jugend: shg-survivors@web.de

Zu den Themen sexuell übertragbare Krankheiten und AIDS könnt ihr folgende Stellen anlaufen:

AIDS-Hilfe Heidelberg: http://www.aidshilfe-heidelberg.de/

KOSI.MA: http://www.kosima-mannheim.de/

Neue Generation HIV: hiv@plus-mannheim.de


Erstellt vom Queerreferat der Universität Heidelberg: Stefan W. Kleyer, 15.03.2015