Phi Delta Phi – Paul Kirchhof Inn Heidelberg (e.V.)

Aus Das Dschungelbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von Phi Delta Phi

Phi Delta Phi (ΦΔΦ) ist die weltweit älteste Juristenvereinigung, die heute noch besteht und neben Praktikern auch Studierenden offensteht. 1869 ursprünglich als „Fraternity“ gegründet, hat sich die Organisation 2012 zur Abgrenzung von den in den Vereinigten Staaten verbreiteten Greek Letter Societies in eine „Legal Honor Society“ umbenannt. Zwar verwendet auch Phi Delta Phi die typischen griechischen Buchstaben, die als Akronym für das Motto „Freunde von Gerechtigkeit und Weisheit“ stehen. Dennoch liegt der inhaltliche Fokus nicht auf einem sozialen (Lebens-)Bund wie in den typischen „Frats“ oder gar den deutschen Verbindungen. Vielmehr soll sie ein weltweites Netzwerk für die fortlaufende Persönlichkeitsentwicklung von Juristen darstellen und ihnen durch die Mitarbeit immer wieder verdeutlichen, welche große Verantwortung ihr Beruf mit sich bringt und wie wichtig eine kritische Auseinandersetzung mit den Grundwerten von Recht, Gesetz und Moral sind, um dem eigenen Amte täglich aufs Neue gerecht zu werden.

Zu den aktuellen wie ehemaligen Mitgliedern gehören viele erfolgreiche und renommierte Juristen, darunter fünf US-Präsidenten, dreizehn US-Verfassungsrichter, US-Bundesminister, Bundespräsidenten, ein BGH-Richter, DAX-Vorstände, Professoren sowie Bundes- und Landesminister.

Das Wirkungsspektrum umfasst primär Vorträge an Schulen, Workshops an Universität und bei Großunternehmen bzw. –kanzleien sowie die Organisation und Durchführung von Diskussionsrunden mit hochkarätiger Besetzung. Jede Kommilitonin und jeder Kommilitone, die/der sich für die Weiterentwicklung ihres/seines Rechtsverständnisses und juristischen wie persönlichen Horizonts interessiert, ist herzlich willkommen, ein aktives Mitglied zu werden. Es ist durchaus von Vorteil, wenn sich diese Denkweise durch bisheriges Engagement in rechtlichem Kontext belegen lässt, etwa durch Mitwirkung bei einer Legal Clinic, einem Law Journal oder einem der großen Moot Courts. Interessenten werden in Absprache mit dem Vorstand zu einem Treffen eingeladen und können sich dort näher mit dem Verein vertraut machen. Wenn es für alle Beteiligten passt, beginnt eine einsemestrige Anwärterphase, bei der ein älteres Mitglied als Mentor dem Interessenten beratend zur Seite steht. Die offizielle Initiierung erfolgt dann in regelmäßigen Abständen in einem der deutschen Inns und in festlicher Atmosphäre, meist mit prominenten Gastrednern wie kürzlich etwa einem EuGH-Richter bei der Jahresfeier des Münchner Inns.

Phi Delta Phi – Paul Kirchhof Inn Heidelberg e.V.
Mail: vorstand@phideltaphi-heidelberg.de

Internet: http://www.phideltaphi-heidelberg.de/; [http://www.phideltaphi.org