Kampagne gegen Wehrpflicht, Zwangsdienste und Militär.

Aus Das Dschungelbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis des Administrators: Die Kampagne war letztlich erfolgreich. Die allgemeine Kriegsdienstpflicht, auch Wehrpflicht genannt, ist Geschichte. Der Bundestag hat am 24. März 2011 ihre Aussetzung in "Friedenszeiten" beschlossen. Ab dem 1. Juli 2011 sind alle mit der Kriegsdienstpflicht verbundenen Zwänge und Pflichten ausgesetzt.


Unser Name ist Programm und Verpflichtung: Wir treten für die ersatzlose Abschaffung der Wehrpflicht und für die Abwicklung auch der Bundeswehr ein. Das heisst: Abschaffung des Kriegsdienstes in der Armee und aller waffenlosen Ersatz-Zwangsdienste wie den Zivildienst als ersten Schritt zur Entmilitarisierung der Gesellschaft. Die auf Zwang beruhenden Kriegsdienste mit und ohne Waffe verletzten massiv elementare Grundrechte und gehören allein deshalb abgeschafft.

Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden. Unabhängig von staatlichen Geldern informieren wir jährlich mehrere tausend Ratsuchende zu ihrem Wehrpflichtproblem. Gerne informieren wir auch - nach Terminabsprache - in einem ausführlichen Telefonat.
Kampagne gegen Wehrpflicht, Zwangsdienste und Militär
Kopenhagener Str. 71
10437 Berlin
Sprechzeiten: Mo 14-18 Uhr, Di bis Do 14.30-17.00 Uhr
Telefon: 030/ 440130-25
Email: info@kampagne.de
WWW: http://www.kampagne.de/